Workshops

Streichquaurtett Gemeinsames Musizieren auf Streichinstrumenten

Dieses Angebot richtet sich an Spielerinnen und Spieler, die gerne einmal unter fachkundiger Anleitung mit Gleichgesinnten Musik machen wollen. Die Ensembles werden hierbei entsprechend der musikalischen Bedürfnisse und Erfahrungen der einzelnen Teilnehmer zusammengestellt.

Die stilistische Bandbreite kann sich von klassischer Kammermusik über gehobene Unterhaltungsmusik der Jahrhundertwende (Wiener Walzer, Argentinische Tangos etc.) bis hin zum Jazz und der Improvisation erstrecken.

Anfragen sowohl einzelner Spielerinnen und Spieler, als auch schon bestehender Gruppen sind willkommen: Mail-Anfrage


Band2Folk-, Blues-, Rock- und Jazz-Workshops

Was sind eigentlich „Chops“? Wie spielt man einen „Bossa-Strich“ oder einen „Shuffle“? Die Workshops richten sich an Geigerinnen und Geiger, die neben ihrer meist klassisch orientierten Violinausbildung einen ersten Einstieg in die faszinierende Welt des Blues, Folk, Jazz und die dazugehörende Improvisation wagen wollen.

Zunächst werden grundlegende Spieltechniken der linken und rechten Hand erarbeitet, wie Off-beat-Phrasierung, Slides und Jazz-Vibrato. Anschließend werden über einfachen Blues-Formen gemeinsam erste Improvisationsmodelle und eigene Improvisationen entwickelt.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollten die grundlegenden Stricharten und die Grundlagen des Lagenspiels beherrschen.

Die Workshops sind für bis zu 12 Teilnehmer konzipiert und können auch von Veranstaltern wie Musikschulen und anderen Kultureinrichtungen gebucht werden.

Buchungen und weitere Infos: Mail-Anfrage